Kontra K

26. Jul 2018

Gute Nacht

Kontra K Gute Nacht

Ende Mai 2016, die deutschen Albumcharts: Kontra K steht auf der Eins. Sein Album LABYRINTH zieht von Null an die Spitze, verdrängt Udo Lindenberg auf die zwei, bleibt 19 Wochen lang in den Charts. Was für eine Story! Ein Berliner Rapper, von der Straße auf die Pole Position. Genau darum geht’s doch im HipHop, aus dem Dreck nach ganz oben kommen, den Neid der anderen auf sich ziehen.

Oder? „Quatsch!“, sagt Kontra K, der bürgerlich Maximilian Diehn heißt. „Platz eins? Mir egal. Kann ich mir morgen auch nichts für kaufen. Und Neid? Fördert nur Hass.“ Wenn sich im Leben von Kontra K etwas verändert hat, dann das: Der Hunger ist noch größer geworden. Die Lust, noch eine Schippe drauf zu legen, steigt. Und tatsächlich: Kein Jahr nach dem Hitalbum hat Kontra K bereits den Nachfolger fertig. Kein Aufguss der Erfolgsplatte, sondern etwas völlig Neues: 18 Tracks, neuer Sound, neues Produzententeam, neues Label, neue Themen. Erfolg macht träge? Da kennt ihr Kontra K aber schlecht.

Das neue Album, sein insgesamt sechstes, heißt GUTE NACHT. Da wird man schon neugierig, denn warum nennt ein wacher Geist wie Kontra K sein neues Werk ausgerechnet GUTE NACHT? Ein Blick aufs Cover reicht, um zu erkennen: Schlafen legen will er sich ganz sicher nicht. Der Mann hat was vor!

Künstlerhomepage | Facebook Veranstaltung