Alfons

14. Jan 2018

Das Geheimnis meiner Schönheit

Alfons Das Geheimnis meiner Schönheit

In Das Geheimnis meiner Schönheit widmet sich Alfons philosophisch den tiefschürfenden Fragen des Lebens: Mit journalistischer Akribie ergründet er das Verhältnis von Mensch, Natur und den Fahrkartenautomaten der Deutschen Bahn. Und er erläutert auf erhellende Weise den Zusammenhang zwischen Katholizismus und der nackten Rückansicht einer gewissen Fanny. Vor allem aber erzählt er die Geschichte des kleinen Alfons, der von seiner Mutter für zwei ganze Monate auf einen Bauernhof verbannt wird - raus aus Paris, rein in die tiefste Einsamkeit der Provence, der gesunden Luft wegen. Zum Glück findet er dort nicht nur die erwartete Tristesse, sondern auch Augustin. Und beim allabendlichen Sternegucken sprechen der alte Bauer und der neunjährige Großstadtjunge über die kleinen und großen Fragen des Universums, über Nietzsche und Kant, über Descartes, Pascal und wie die anderen Bauern aus der Nachbarschaft eben so heißen.

Künstlerhomepage l ­Facebook Veranstaltung